Unser inneres Kind

Unser inneres Kind

Alleine mit meiner Seele gesprochen
Sie wahrzunehmen, mich nicht verkrochen.
Dann kommt die Wahrheit noch weiter ans Licht
Ein Zurück gibt es dann nicht.

 Das innere Kind in mir angehört
Ich hab es fast schon wieder zerstört
Dieses Mal sehe ich klar
Und weiß es wird jetzt sonderbar.

 Es hat mich oft schon wachgerufen
Oft fiel es mir leichter zu resignieren und zu fluchen.
Mein inneres Kind hat großen Schmerz
Es schreit nach mir „Geh in dein Herz“.

 Unabhängig von anderen Menschenwesen
Kann ich deine Seele WIRKLICH lesen.
Wenn du mich nur sehen magst
Den Blick in meine Augen wagst.

 Da liegt dein wahrer Kern verborgen
Ungeheilt denkst du „Ich hab nur noch Sorgen“.
Wenn du mich ansiehst und den Schmerz erkennst
dann siehst du etwas wovor du wegrennst.

 Das kannst du aber jetzt nicht mehr
Die Heilung erlaubt dir das nicht mehr.
Und wenn du einmal in diese Augen gesehen,
nach Innen in den Schmerz:

Du kannst dich nicht mehr umdrehen!

 

 

8 Gedanken zu “Unser inneres Kind

    • Ich danke dir für die Unterstützung und den Input, den du mir gegeben hast. Ich wachse und lerne mehr und mehr mich selbst zu umarmen. Egal wie schwer es ist. Du hast Recht. Es fühlt sich ganz langsam besser an und schöner als alles andere. Ich kann es nicht beschreiben, aber eine Sicherheit kommt auf obwohl mein Verstand sagt ich habe nichts mehr.

      Gefällt mir

      • Liebe Carolin,
        JA, ich kenne und verstehe es: es ist schwer!
        und
        JA: es ist wirklich schöner und wertvoller als alles andere!
        und ich glaube, wir haben auf diese Weise mit der Liebe verbunden zu sein, mehr als je zuvor.
        Bin gerade in einem wohl ähnlichen Prozess wie du – und bin fasziniert über den gerade gestern zufallenderweise entstehenden Kontakt zu dir und deinem Blog.Das ist wieder mal kosmisches Timing 😉
        In liebevoller Verbundenheit grüßt dich
        Marina

        Gefällt 1 Person

      • Kosmisches Timing ist eh das beste 🙂 ich liebe es, wenn man es auch erkennt und weiss, dass es Engel gibt die einem gesendet werden, wenn sie spüren, dass wir Unterstützung brauchen. Ich für meinen Teil habe beschlossen all die Schmerzen, die aufkommen anzusehen. Dieser Blog ist seitdem entstanden und es hilft mir einfach es viel leichter WIRKLICH anzusehen und daraus die Liebe zu mir endlich 🙂 weiter wachsen zu lassen.
        Auch eine gaaanz liebe Umarmung an dich. Wir bleiben dran, weil wir wissen, dass es gut für unsere Seele ist 🙂

        Gefällt mir

      • JA, wir bleiben dran! Weil es gut für unsere Seele ist!
        Danke für die Worte und deine Umarmung – kamen gerade mitten in einem emotionalen Wirbelsturm für mich sehr tröstlich an. Die guten Kräfte, die Engel sind immer wieder deutlich am Wirken, schön, dass du es auch so empfindest.
        Ich umarme dich auch
        Marina

        Gefällt 1 Person

  1. Ja, das ‚innere Kind‘ – es kommt uns entgegen, wenn wir fragen: „Wer oder was bin ich?“ und „Was geschieht hier?“ Ohne die Fragen beantworten zu wollen, wird der Beobachter aktiviert und wir sehen seine ‚Angst vor Nähe‘ – nicht verletzt , nicht fremdbestimmt und nicht verlassen zu werden. Doch wir sind erwachsen und wissen, dass Liebe uns nie verlässt.

    Am Trapez
    vor dem Sprung.
    Kurzer Zweifel.
    Fängt er sie
    heute sicher auf?

    Tief. Weit unten.
    Bodenlos.
    Das Kommando.
    Fertig. Los!

    Auf Vertrauen
    muss sie bauen.
    Bisher fing er
    sie stets auf.

    Wie im Leben,
    wenn wir springen
    zweifeln wir oft
    am Gelingen.

    Doch es fängt
    uns immer auf.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s