Ein Stück weiter

Ein Stück weiter

Was die Zukunft bringt wird sich zeigen
Ich bleibe im Hier und Jetzt
In meiner Wut möchte ich nicht verbleiben
Auch ich bin sehr verletzt.

 Jeder trägt seine Wunden mit
Die Trauer ist einer unsrer Begleiter
Heilen wird es Stück für Stück
Irgendwann geht es weiter.

 Auch wenn ich oft noch muss an dich denken
Ich kann dich im Traum vor mir sehen
Es geht nicht mehr sich weiter zu verrenken
Die Liebe bleibt trotzdem bestehen.

 Die Form, die diese Liebe trägt
Hat ein völlig neues Gesicht
Sie hat einen warmen Schleier um uns gelegt
Das Schlechte sehe ich nicht.

 Ich sehe das Gute in dir und mir
Und weiß es war trotzdem an der Zeit
Zu gehen, damit die Seele in dir
und mir sich wieder befreit.

2 Gedanken zu “Ein Stück weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s