Weite dich!

Weite dich!

 Große Taten
können warten.
Erst, wenn das Herz bereit
ist und nach Liebe schreit
ist es soweit.

Es braucht Geduld und Ruhe
denn dann öffnet
sich die Truhe,
die in deiner Tiefe liegt
und wartet – hoffentlich nicht versiegt.

Stell dir vor, dein Körper ist weit
unbeschränkt, vollkommen befreit.
Er stellt sich nicht als Hülle dar
es ist mehr, was in uns ist und war.

Eine Energie voller Kraft und Leben
stellt sich auf und will dir Liebe geben.

Ein Gedanke zu “Weite dich!

  1. Die Zeile: „Stell dir vor, dein Körper ist weit unbeschränkt, vollkommen befreit.“ erinnert mich an das Gebet des Jabez, wo es heißt: „Segne, ja segne mich, und erweitere mein Gebiet.“ Aus der Enge in die Weite.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s