Tu was dein Herz dir sagt

Wenn wir heute nicht das tun, was wir gerne tun – warum sind wir dann hier?

Diese Frage habe ich mir vor ungefähr einem Jahr unglaublich oft gestellt.
Sind wir hier auf der Erde, um uns zu quälen, Dinge zu tun, die uns nicht guttun? Sicher nicht. Manchmal ist es allerdings so, dass wir erst durch die Erfahrung des Gegenteiligen, die Erleuchtung bekommen, dass es so wie bisher nicht mehr weitergeht. So ging es auch mir.
Langsam atme ich Schritt für Schritt in mein neues Bewusstsein hinein und spüre, dass es das ist was ich mir immer gewünscht habe. Ein Vertrauen aus meiner Basis, meiner Seele, heraus.

Immer wieder wird man herausgefordert wieder dahin zurückzukehren und bei sich zu bleiben. Heute weiß ich diese Herausforderungen sind wichtig und haben ihre Berechtigung. Ob mein Nachbar wieder einen Spruch ablässt nach dem Motto: „Das Leben ist nun mal hart und ungerecht….“ oder Freunde sagen sie verstehen meine Sichtweise nicht. All das ist dazu da, dass du bei dir bleibst. Diese kleinen Herausforderungen werden geschickt, um zu prüfen, ob du es wirklich ernst meinst. Ob du wahrlich deinen Weg gehen möchtest ohne daran zu denken, was anderen sagen oder denken. Es ist dann einfach, wenn du wirklich lernst liebevoll mit dir umzugehen. Gleichmaßen gehst du liebevoll mit den Menschen um, die vielleicht nicht deiner Meinung sind. Und du kannst es akzeptieren und sie dennoch lieb haben. In dem Moment, wenn du das tust, spürst du etwas, was man Liebe im Sinne von Respekt und Freiheit nennt. Schön ist, dass sich solche Momente unendlich vielfältig ausprägen können. Jedes Erlebnis und jede Erfahrung die jeder von uns macht ist einzigartig wie unsere Seele.

5 Gedanken zu “Tu was dein Herz dir sagt

  1. Hallo … so ist es und
    ich bin ganz deiner Meinung…
    viele Menschen sehen das anders.
    die meinen wir sind hier um uns abzuplagen und zu peinigen …. aber
    *Wir sollen das Leben haben und wir sollen es in Fülle
    und Freude haben….
    Segen!
    M.M.

    Gefällt 1 Person

  2. „Ein Vertrauen aus meiner Basis, meiner Seele, heraus.“ Wie schön! Hatte am Freitag auch so eine nette Aufforderung von einer „Freundin“ und war sehr glücklich, als ich mich dabei beobachtet habe, dass es mich völlig ruhig lässt und kein inneres Drama entsteht. Ein gutes Zeichen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s