Vergeben

Vergeben

Ich wusste dieser Tag wird kommen
ganz langsam hab ich es vernommen.
Es kündigte sich fast nicht an
es war einfach nur da und dann:

Ließ ich dich nun endlich los
gehalten hast du dich wie ein Kloß
im Hals fast ewig steckengeblieben
hat mich in ein Hin und Her getrieben.

Jetzt ist mein alleiniger Atem zurück
und öffnet mir mein Herz, mein Glück.
Vollständig dich nun losgelassen,
kann es immer noch nicht fassen.

Wir beide sind nun endlich befreit
die Zukunft wartet – es ist soweit.

7 Gedanken zu “Vergeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s