Intuition

Wenn dein Leben drunter und drüber geht ist es Zeit hinzusehen.

Was passiert da? Warum geht alles schief? Warum werden mir bisher geliebte Sachen, Beziehungen, Menschen genommen? Warum ändert sich alles?

Mir ging es so im letzten Jahr. Es hat mich geradezu erschüttert. Und ich bin dagelegen und konnte nicht mehr. Ich konnte nicht mehr atmen, nicht mehr gehen, nicht mehr schlafen. Weil alles plötzlich weg war was bisher mir Sicherheit bedeutet hatte.

Ich wusste tief im Inneren, dass es besser ist sich nicht zu wehren. Dennoch tat ich es wie eine Marathonläuferin fast jede Sekunde. Ich zermarterte mir den Kopf, was noch alles passieren könnte, warum nur mir das passiert und womit ich das alles verdient habe. Das ging ziemlich lange so. Ich wollte nichts mehr wissen, verkroch mich und ließ dermaßen den Kopf hängen, dass ich selbst nicht mehr wusste wer ich bin.

Heute kann ich sagen es war das Beste was mir passieren konnte. Aus der Härte der Umstände und dem ganzen Chaos, lernte ich auf mein Herz zu hören. Ich lernte vollständig mich auf meine Intuition zu verlassen. Denn seit ich dies BEWUSST tue, passieren mir die wunderbarsten Dinge und mein Leben wird ruhig und gelassen. Ich vertraue auf mich und wenn etwas Unvorhergesehenes kommt bin ich nicht mehr so erschüttert. Ich vertraue darauf, dass es dann einen anderen Weg gibt und es einfach etwas Geduld braucht. Das ist eine wunderschöne Erfahrung des Loslassens.

Heute bin ich dankbar dafür, was geschehen ist und freue mich meinen weiteren Weg zu beschreiten.

Ich habe immer noch Phasen, wo ich in alte Gedankenmuster und Denkweisen hineingezogen werde. Dann atme ich, mache Yoga oder gehe in die Natur, wenn es möglich ist. Dann komme ich wieder zurück in meine Mitte und kann mein Bauchgefühl spüren, dass mich stets vertrauensvoll führt.

7 Gedanken zu “Intuition

  1. Liebe Carolin und liebe Belinda,
    auch mir erging es ähnlich – und ich bin immer noch sicher , dass hinter allem und in allem eine große Liebe ist – eine andere Forem von Liebe, als es unser kleines Ich gern hätte. Dennoch obwohl ich diese Sicherheit spüre, ist es manchmal und immerwieder mal so, dass es sich anfühlt, als würde der Boden schwanken und alles wackeln. Ob es eine Sehnsucht in uns nach ganz starker Lebendigkeit ist, nach starker Intensität…
    und in allem nach ganz tiefer Hingabe, die das alles erzeugt und gestaltet?.
    Seid herzlich gegrüßt ❤ <<3
    von
    Marina

    Gefällt mir

    • Die Lebendigkeit wird nach meiner Erfahrung nach durch die Intuition geleitet und gefühlt. Der Kopf macht uns die Dinge schwerer und lässt Situationen so erscheinen, wie wir sie uns bauen. Aus den Gedanken heraus. Meist entspricht das nicht der Realität. Mein Bauchgefühl leitet mich immer richtig, auch wenn es sich mal „falsch“ anfühlt. Durch diese Führung habe ich mehr Vertrauen, da es eine Göttlichkeit in mir beinhaltet, der ich sowieso immer vertrauen kann. Das hat jeder von uns!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s