Herzenssache

Wenn die Dinge nicht so laufen wie wir uns das vorstellen, warum haben wir immer das Gefühl zu versagen und kritisieren uns immer selbst?

Dabei kann es bedeuten, dass du an der Sache nicht 100% ig mit dem Herzen dabei warst. Wir werden stets korrigiert, wenn wir nicht mit dem Herzen bei der Sache sind. Machen wir etwas halbherzig funktioniert es meist nicht oder endet irgendwann leidlich.

Also heißt es aufmerksam hinzusehen und zu korrigieren. Meist bleiben wir trotzdem noch ewig lange dran und forcieren eine Sache oder einen Weg, der schon lange gezeigt hat, dass wir die Richtung wechseln sollten, um wieder mehr Glück zu erfahren.

Das erfordert unheimlich viel Mut. Gerade der erste Schritt in einen Neubeginn ist der schwerste. Doch ist dieser erst einmal gemacht, kommen die nächsten Schritte wie von selbst. Wenn man im Job zum Beispiel spürt, man befindet sich nicht mehr im richtigen Beruf, der einen erfüllt, dann brauchen wir sehr viel Mut und Eigenkraft. Wir müssen für uns selbst entscheiden, wo es weiter hingehen soll.

Letztlich muss einem immer bewusst sein, dass einem nichts passieren kann. Wir werden unsere Erfahrung machen und sehen, ob es besser oder schlechter wird. Selbst dann können wir in Eigenverantwortung immer wieder korrigieren und einen neuen Weg beschreiten.

Das ist für mich mittlerweile allemal besser, als in einer Situation zu verbleiben, die mich nicht mehr erfüllt und mein Herz erkalten lässt.

Ich wünsche mir, dass sich immer mehr Menschen für Ihre Herzenssache entscheiden und den Mut haben zu sich zu stehen. Denn eine Welt ohne Menschen mit einem warmen und mutigen Herzen wäre nicht die Welt, so wie ich sie mir vorstelle.

8 Gedanken zu “Herzenssache

  1. Und auch wenn mann/frau mutig war/ist, dem Weg des Herzens zu folgen, braucht es auch Geduld, denn manchmal will mann/frau schneller, als es vom Leben aktuell vorgesehen ist. Diese Erfahrung mache ich aktuell und bin dankbar dafür, da ich mehr zu schätzen lerne was ist und sicher in dem werde, was ich/mein Herz will 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja mir geht es genauso. Wenn ich etwas zu schnell möchte, dann kommen meist Situationen, dass ich noch etwas Geduld aufbringen muss. entweder spüre ich dann immer noch das Feuer im Herzen und bleibe dran. Wenn ich davon ablasse, war es kein Herzenswunsch.

      Gefällt mir

  2. Im Grunde hast Du Recht. Es gibt aber auch gewisse Zwänge die einem trotz besserem Wissen vorerst in eine Korsage zwängen: Dann heißt es aushalten und die richtige Abzweigung zu nehmen so bald sie sich bietet und möglich ist.
    LG Harald

    Gefällt 1 Person

    • Stimmt! Oft ist es doch so, dass wir erst durch diese „Korsage“ dazu gelangen, den alten Weg zu überdenken und eher spüren, dass ein neuer Weg eingeschlagen werden muss.

      Gefällt mir

  3. Du triffst es auf den Punkt. Ich erfahre das gerade am eigenen Leib. Ich glaube allerdings, dass gerade wir in Deutschland zu sehr auf Sicherheit setzen, auf das, was die Gesellschaft vorlebt und zu wenig auf unsere inneren Gefühle hören. Ich gehe gerade den neuen Weg bzw. habe erste Schritte gemacht und setze alles darauf das zu machen, was ich gerne mache und wo ich meine Passion sehe. Wenn’s schief geht kann ich wenigstens sagen, dass ich alles versucht habe. Sehr schöner Eintrag von dir, der mich auch animiert hat an das zu glauben, was ich will.

    Gefällt mir

    • Schön, dass es dich gibt! Und du deine innere Wahrheit wahrnimmst und wieder leben möchtest. Das ist bei uns in Deutschland, wie du sagst, schon sehr ausgeprägt mit dem Sicherheitsbedürfnis. Wenn man einmal erfährt, dass morgen alles anders sein kann, weiss man dass es zum Leben dazugehört und man einfach nichts aber auch gar nichts festhalten kann. Erst ist es beängstigend, dann mit dem Herzen gelebt ein neues Gefühl von Freiheit.

      Gefällt mir

    • Schade ist, dass in unserer Gesellschaft es nicht anerkannt und gesehen wird wie wichtig es ist, wenn Menschen wie du wieder ihren Weg des Herzens gehen. Man muss eher darum kämpfen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s