Deinen Weg bestimmst du!

Deinen Weg bestimmst du!

Heute Morgen habe ich mal wieder mein Lieblings-Sprüche-Buch aufgeschlagen. Intuitiv und passend wie immer fiel mir eine schöne Weisheit in die Hände. Sie trifft in meiner Lebenssituation wieder mal den Nagel auf den Kopf:

„Erforsche das Gute, das dir schon widerfahren ist, und du wirst daraus Vertrauen gewinnen für die Zukunft.“

Walter Reisberger

Ich befasse mich gern und oft mit dem, was ich bisher nicht geschafft habe, was schlecht lief.
Davon kann man sich selbst richtig toll runterziehen lassen. Das Gute ist – ich kann selbst erkennen, ob ich es gerade wieder tue und ob ich das überhaupt will!

Also, eben gerade erkannt weiß ich: Das will ich nicht mehr, denn es raubt mir Kraft und Mut für Schritte in mein neues Leben. Ich sage „Danke“, dass ich es erkennen darf und lasse es vorbeiziehen. Ich sehe das, was ich bisher geschafft habe und zwar nicht im Großen sondern im Kleinen – jeden Tag gibt es Dinge, die ich gut gemacht habe, wo ich mich loben und mir selbst auf die Schulter klopfen kann.

Meinen Hund lobe ich bei allem was er gut macht. Warum mache ich das nicht mit mir selbst?
Ich kann mich selbst um konditionieren. Ich erziehe mich sozusagen selbst! Und dabei lerne ich immer mehr wahre Selbstverantwortung.

Am Anfang ist das ziemlich nervig, denn ich bin auch gerne bequem. Aber auf Dauer bin ich nachlässig mit mir selbst, wenn ich immer nur das Ungute beachte. Also bleibe ich dran, gebe mich nicht auf und schlage mich in Gedanken auch nicht dafür, wenn ich mal wieder einen Fehltritt gemacht habe. Denn die gibt es nicht – es sind Hinweise zu einer Korrektur. Genauso wie ich meinem Hund „Sitz“ beigebracht habe, bleibe ich nun dran mich selbst zu loben, wenn ich etwas geschafft habe. Das heißt nicht, dass ich das dauerhaft tue, sondern regelmäßig und immer liebevoll mit mir selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s