Eine Pause

Eine Pause

Auch mal schön, wenn man ein paar Tage keinen Zugang zum Internet hat.
Man wird gezwungen sprichwörtlich „abzuschalten“. Keine Ablenkung, kein Blogschreiben, sondern lesen und raus in die Natur gehen.

Ich merke immer mehr, wie wichtig es ist, aus den Dingen oder Situationen, die uns erst einmal unfreundlich und unpassend erscheinen, mit positivem Gedanken zu begegnen. Alles hat wirklich seinen Sinn. Der Sinn liegt nicht darin uns gegen etwas zu wehren, was wir gerade eh nicht ändern können, sondern es anzunehmen.

Das ist keine leichte Übung, vor allem dann nicht, wenn man diesen fiesen Zeitdruck im Hinterkopf hat und Dinge „erledigen muss“. Und genau hier setze ich an mit dem Anders denken: Was passiert, wenn ich es eben gerade nicht erledigen kann, was ich eigentlich machen wollte?
Es geschieht erstmal gar nichts, ausser dass ich es nicht mehr unter Kontrolle habe. Das ist auch ganz gut so. So oft habe ich in letzter Zeit Situationen, die ich nicht kontrollieren kann und die plötzlich anders kommen als gedacht. Ein Hinweis des Universums, die Dinge loszulassen, da wir eh nicht bestimmen und planen können, was kommt. 
Ist doch, wenn man es genauer betrachtet, wunderschön oder nicht?

Wir erleben das Leben so in voller Gänze und Vielfalt – vor allem wenn wir es annehmen, dürfen wir es so erleben. Ich wünsche dir, dass du die Kraft hast zu dir zu stehen und genau dieses bunte Leben wahrzunehmen und zu leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s