Eine liebevolle Beziehung aufbauen

Eine liebevolle Beziehung aufbauen

Wer Vertrauen gewinnen will
darf die Erwartungen fallen lassen.
Ob Kind, Hund oder Partner – egal,
Vertrauen ist eines der wichtigsten Träger für eine
liebevolle und respektvolle Beziehung.

Nur wer seine eigenen Ansprüche hinter sich lässt
und das was ist, so nimmt wie es ist,
kann neben dir und in deiner Nähe
eine wunderbare Beziehung wachsen.

Erwartungen fällen wir jeden Tag aufs Neue
meist unterbewusst, weil wir es gewohnt sind
uns so Sicherheit zu verschaffen.
Dabei macht es unfreier denn je
und wir verlieren uns immer mehr
in Anschuldigungen und Wut,
wenn etwas nicht so klappt
wie wir es wollten.

Wenn die Erwartung an deinen Partner, Hund
oder wie auch immer, fällt,
öffnest du dich für eine neue Ebene,
die einer wichtigen Erfahrung für das Erwachen bringt.
Sie zeigt dir, dass du nichts und niemanden bestimmen darfst.
Nur weil du auf der sicheren Seite sein willst.
Es gibt ja keine Sicherheit, wieso erschaffen wir sie uns
in unseren Gedanken?

Andere Wege gehen, aufgeben, das was uns behindert,
unser wahres Selbst zu leben und noch schöner
das, was in unserer Nähe ist
frei erblühen zu lassen.

Ein Gedanke zu “Eine liebevolle Beziehung aufbauen

  1. So wahr und gerade so was von mein Thema. Aber wie macht mensch das? Loslassen. Erwartungslos sein. Herausfordernde Sache. Anstrengend. Grenzerweiternd. Und das wichtigste neben dem Vertrauen, die Kommunikation. Denn nur so wird Verständnis geweckt und Vertrauen ermöglicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s